Datron Serie 106x/107x/108x

Die Datron Labor-Multimeter sind hochperfomante Meßgeräte und haben eine sehr gute Langzeitstabilität.
Die Geräte sind sehr servicefreundlich. Die IC sind fast alle gesockelt und lassen sich so, leicht prüfen und austauschen. Leider hat die Sache auch den Hacken, dass es mit der Zeit Kontaktprobleme geben kann.
Wenn ein Gerät Fehler zeigt, sollten Sie erstmal alle ICs in den Sockeln nachdrücken.

Alle Typen:

F: Fehler bei der Bereichsumschaltung DC zwischen 10V und 100V; Schwankende Anzeige 100 und 1000V-Bereich bei Erschütterung
A: Eingangs-Relais auf der Analogplatte putzen oder auswechseln

F: im 0,1V DC-Bereich - Filter Ein -> starker Offset der Anzeige
A: Filter-Relais (gekapselte Ausführung) auf der Analogplatte auswechseln

F: Ohm-Bereiche > 100 Ohm
A: Brücke zwischen LO und Guard

Datron 1071

F: Komma bleibt stehen
A: Digitalplatine: M2: 14076 def.

F: Taste Filter reagiert nicht
A: Digitalplatine: M5: 14076 def.

F: CAL-Lin Err 4
A: Nullpunkt und Endwert grob justiern danach Abgleich DC-Vorverstärker - Zuletzt CAL-Lin ausführen.

F: Tasten und LED fehlerhaft
A: Datenbit 0..7 Fehler (Stecker zur Anzeigeeinheit oder Buffer-ICs prüfen)

F: BIAS an TP13 lässt sich nicht einstellen (R159)
A: Optokoppler M23 def.
See other templatesSee other templates
Go to Top